In Planung: Böll in der Südstadt

Aktuell in Arbeit: Heinrich Böll kehrt in die Südstadt zurück

Nach Jahren im Krieg kehrt der junge Heinrich Böll in seine zerstörte Heimatstadt zurück. Über den Eindruck der zerstörten Südstadt erwächst aus dem Heimkehrer der junge Schriftsteller.

Aus einer Mixtur aus Literatur, Theater & Stadtgeschichte ensteht eine Hommage an einen großen Kölner Schriftsteller und sein oftmals zwiespältiges Verhältnis zu seiner Heimatstadt.

Musikalische Kompositionen und Illustrationen veranschaulichen die zeitenthobene Inszenierung.

Premiere: am 11. Juli 2018

Eine Idee von Andrea Bleikamp und Marco Hasenkopf

Denkmal-01.jpg
Friedenspark, Südstadt, Köln 2018 – Foto: (c) Eva-Maria Marx

Weitere Aufführungen: 12. Juli, 13. Juli und am 14. Juli 2018

Weitere Aufführungen im September und

zur Theaternacht am 02. Oktober

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s